Staatstheater Mainz

Pressemitteilung vom 1. Dezember 2017
Zusatzvorstellungen Comedian Harmonist
Erst am vergangenen Samstag feierte Comedian Harmonists Premiere im Kleinen Haus. Kaum eine Woche später sind bereits alle bisher geplanten Vorstellungen ausverkauft. Deshalb gehen ab sofort zwei Zusatzvorstellungen in den Verkauf: Am 1. und 7. Februar wird K.D. Schmidts Inszenierung jeweils um 19:30 Uhr zu erleben sein. Karten gibt es an der Theaterkasse und online unter www.staatstheater-mainz.com.

Pressemitteilung vom 1. Dezember 2017
Zurück Im Weißen Rössl
Nach langer Pause öffnen sich die Türen des Weißen Rössl wieder! Am 2., 16., 28. Dezember, am 6. Januar und zum letzten Mal am 20. Januar ist die mitreißende Operette wieder im Großen Haus zu erleben.
Leopold liebt Josepha, die wiederum Dr. Siedler hinterherschmachtet, der sich jedoch in Ottilie verguckt – die soll aber den schönen Sigismund heiraten, der sich aber viel mehr für Klärchen interessiert. Man würze diese vertrackte Liebeskette mit alpenländischem Kolorit, Jazz der 1920er Jahre und einer guten Prise „Reisezauber“ – und herauskommt Im Weißen Rössl. Der Revue-operettenerfolg von Ralph Benatzky und Erik Charell eroberte in Mainz mit groß besetztem Orchester, Schauspielern, Sängern, Tanzensemble, Marschkapelle, Schrammelmusi und viel mehr die Bühne.
Peter Jordan und Leonhard Koppelmann haben die aufgedrehte Alpenfarce mit viel Liebe zum Slapstick, zum Kitsch und zur Absurdität inszeniert und springen lustvoll von Zitat zu Zitat durch die Zeiten.

Pressemitteilung vom 22. November 2017
Exklusiv nur bis Silvester: Das Sternbeutelabo ist wieder erhätlich
Die Nachfragen bei den Kolleg*innen im Abobüro nehmen zu — ja, es gibt es wieder, auch in diesem Jahr exklusiv und nur bis Silvester: Das STERNBEUTELABO ist ab sofort an der Theaterkasse und im Abobüro erhältlich!
Verpackt in den beliebten Theatersternbeutel enthält es Gutscheine für je eine Vorstellung aus Oper, Schauspiel und Tanz im Großen oder Kleinen Haus sowie eine Vorstellung auf U17. Das Sternbeutelabo gibt es in fünf Preiskategorien (53 / 76 / 97 / 110 / 123 €) — das ideale Weihnachtsgeschenk!

Pressemitteilung vom 15. November 2017
Comedian Harmonist
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zur bevorstehende Premiere COMEDIAN HARMONISTS am 21. November um 15 Uhr im Sitzungszimmer (Zugang über Bühneneingang, Georg-Moller-Passage).
[… weiter zum Pressegespräch “COMEDIAN HARMONISTS“]

Pressemitteilung vom 15. November 2017
Pressebrief Dezember/Januar
Sehr geehrte Damen und Herren,
die großen antiken Stoffe erleben auf den Theaterbühnen seit einiger Zeit eine berechtigt kräftige Blüte. Angesichts existenzieller gesellschaftlicher Herausforderungen gibt es das dringende Bedürfnis, sich auseinanderzusetzen mit den ewigen Menschheitsfragen nach Wahrheit und Trug und mit dem eigenen Unvermögen, klar zu sehen und den richtigen Weg zu erkennen …
[... weiter zum Pressebrief Dezember/Januar]

Pressemitteilung vom 14. November 2017
Premiere Comedian Harmonist
Premiereneinladung: Premiere COMEDIAN HARMONISTS am 25. November um 19.30 Uhr im Kleinen Haus.
[… weiter zur Pressemitteilung Premiere “COMEDIAN HARMONISTS“]

Pressemitteilung vom 8. November 2017
Lydia Steier eröffnet die Salzburger Festspiele mit Die Zauberflöte — Opernchef-
dramaturgin Ina Karr mit im künstlerischen Team

Regisseurin Lydia Steier und das künstlerische Team, mit dem sie nun Die Zauberflöte bei den renommierten Salzburger Festspielen in Szene setzen wird, sind dem Mainzer Publikum bestens bekannt: Neben Bühnenbildnerin Katharina Schlipf und Kostümbildnerin Ursula Kudrna zeichnet auch Dramaturgin Ina Karr für die Inszenierung verantwortlich — damit arbeitet wieder dasselbe Team zusammen, das auch die bildgewaltige Umsetzung von Händels Saul am Staatstheater Mainz geschaffen hat.
[... weiter zur Pressemitteilung "Lydia Steier eröffnet die Salzburger Festspiele"]

Pressemitteilung vom 15. September 2017
Fall Seven Times nominiert für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST
Das Tanzstück Fall Seven Times, das im Staatstheater Mainz als Teil des Doppelabends Magma am
27. Oktober 2016 uraufgeführt wurde, ist in der Kategorie Choreografie für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert. Guy Nader und Maria Campos choreografierten Fall Seven Times mit dem Ensemble von tanzmainz.
[… weiter zur Pressemitteilung “Fall Seven Times nominiert für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST”]

Pressemitteilung vom 14. September 2017
DARK MATTERS.Die dunklen Materien der Stadt
Am kommenden Wochenende, dem 16. und 17. September ist Dark Matters. Die dunklen Materien der Stadt zu Gast im Kino Capitol und lädt dazu ein, mit einer Ausstellung, Vorträgen, einer Performance, einer Lesung, einer Soundinstallation und einem passenden Filmprogramm die Suche nach den „dunklen Materien der Stadt“ auf vielfältige Weise zu erleben.
[… weiter zur Pressemitteilung “DARK MATTERS.Die dunklen Materien der Stadt”]

PRESSEBRIEF OKTOBER
Sehr geehrte Damen und Herren,
vier Premieren stehen im Oktober auf dem Programm des Staatstheater Mainz.
Den Monat eröffnen wird am 7. Oktober William Shakespeares Hamlet im Kleinen Haus – der zögerliche Prinz, der seinen Augen nicht trauen mag, steht wie kaum eine andere Figur Pate für unser Leitmotiv in dieser Spielzeit: „Man darf nicht alles glauben, was man sieht“. …
[... weiter zum Pressebrief Oktober]

Pressemitteilung vom 13. September 2017
La Bohème zurück im Großen Haus
Nach der erfolgreichen Premiere von Georg Friedrich Händels Saul steht die Wiederaufnahme einer weiteren eindrucksvollen Musiktheaterproduktion unmittelbar bevor: La Bohème von Giacomo Puccini ist zurück im Großen Haus!
[… weiter zur Pressemitteilung “La Bohème zurück im Großen Haus”]

Pressemitteilung vom 23. August 2017
Vertrag von Intendant Markus Müller verlängert
Die Aufsichtsratsvorsitzenden des Staatstheater Mainz, Oberbürgermeister Michael Ebling und Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro haben sich mit dem Intendanten des Staatstheaters Mainz, Markus Müller, auf eine Verlängerung seines Vertrages um weitere fünf Jahre bis zur Spielzeit 2023/24 geeinigt.
[... weiter zur Pressemitteilung "Vertrag von Intendant Markus Müller verlängert"]

Pressemitteilung vom 29. Juni 2017
PRESSEBRIEF AUGUST/SEPTEMBER
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit dem großen Theaterfest und der ersten Schauspielpremiere im Kleinen Haus beginnt die Spielzeit 2017/18 im Staatstheater Mainz. Am 26. August öffnen wir für alle Besucher*innen die Türen für den Blick hinter die Kulissen und in die Werkstätten. Führungen, Workshops, Probenausschnitte, Masken-, Kostüm- und Technikshow, Arien im Graben und auf dem Tritonplatz das integrative Kinderkulturfest Kraut & Rüben machen Lust auf das frische Theaterjahr. Am Abend dann freuen wir uns auf die Mainzer Premiere unserer Koproduktion mit dem Theater im Bauturm köln und dem africologneFESTIVAL Der siebte Kontinent — eine Stückentwicklung über die riesigen Plastikstrudel, die sich im Pazifik gebildet haben und mittlerweile einen neuen monströsen Kontinent entstehen lassen. …
[... weiter zum Pressebrief August]

Pressemitteilung vom 6. Juni 2017
GAS
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zur bevorstehende Premiere GAS am 13. Juni um 14 Uhr im Sitzungszimmer (Zugang über Bühneneingang, Georg-Moller-Passage).
[... weiter zum Pressegespräch "GAS"]

Pressemitteilung vom 2. Juni 2017
ORIENTATION
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zu ORIENTATION – Transkulturelles Musikfestival am 8. Juni um 13 Uhr im Foyer des Kleinen Hauses.
[... weiter zum Pressegespräch "ORIENTATION "]

Pressemitteilung vom 2. Juni 2017
Premiere GAS
Premiereneinladung: Premiere GAS von Tom Lanoye am 15. Juni um 20 Uhr im Rhein-Selz-Park Nierstein.
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "GAS"]

Pressemitteilung vom 1. Juni 2017
Premiere MEISTER UND MARGARITA
Premiereneinladung: Premiere MEISTER UND MARGARITA nach Michail Bulgakow am 17. Juni um 19.30 Uhr im Kleinen Haus.
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "MEISTER UND MARGARITA"]

Pressemitteilung vom 31. Mai 2017
Kinderstatisten gesucht
Für die Produktion Saul in der Inszenierung von Lydia Steier sucht das Staatstheater Mainz Mädchen und Jungen im Alter zwischen 7 und 8 Jahren, die als Statisten in der Oper mitwirken.
Premiere ist am 9. September im Großen Haus. Die Proben beginnen bereits jetzt im Juni. Das Casting findet am 6. Juni um 17:00 Uhr statt. Treffpunkt ist der Bühneneingang des Staatstheaters (Georg-Moller-Passage) um 16:45 Uhr.
Weitere Informationen gibt Statisterieleiter Dieter Rößler unter 06131 685052 oder 0171 2780126.

Pressemitteilung vom 31. Mai 2017
Laue Sommerabende verführen zu Musikgenuss im Freien: Operngala am Rhein am 1. Juni um 19.30 Uhr im Park am Mäuseturm, Bingen
Die Wetterlage ist eindeutig: Der Juni beginnt ebenso mild wie der Mai endet. Die Operngala am Rhein wird also, so wie alle Beteiligten gehofft haben, zum Musikgenuss im Freien an einem lauen Sommerabend. Und es fällt einem dafür nicht wirklich eine schönere Kulisse ein als der majestätische Rhein. Es gibt noch Karten – für Kurzentschlossene auch an der Abendkasse!
[... weiter zur Pressemitteilung "Operngala am Rhein"]

Pressemitteilung vom 31. Mai 2017
Premiere ICH SCHLIEF MIT GOTT (UA)
Premiereneinladung: Premiere ICH SCHLIEF MIT GOTT (UA) am 10. Juni um 19.30 Uhr auf U17.
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "ICH SCHLIEF MIT GOTT"]

Pressemitteilung vom 31. Mai 2017
ICH SCHLIEF MIT GOTT (UA)
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zur bevorstehende Premiere ICH SCHLIEF MIT GOTT (UA) am 7. Juni um 14.30 Uhr im Sitzungszimmer (Zugang über Bühneneingang, Georg-Moller-Passage).
[... weiter zum Pressegespräch "ICH SCHLIEF MIT GOTT"]

Pressemitteilung vom 16. Mai 2017
Premiere HILFE!
Premiereneinladung: Premiere HILFE! von Andreas Denk am 26. Mai um 18 Uhr auf U17.
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "HILFE"]

Pressemitteilung vom 16. Mai 2017
HILFE!
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zur bevorstehende Premiere HILFE! von Andreas Denk am 22. Mai um 13.00 Uhr im Sitzungszimmer (Zugang über Bühneneingang, Georg-Moller-Passage).
[... weiter zum Pressegespräch "PREMIERE HILFE!"]

Pressemitteilung vom 15. Mai 2017
Opernnacht am Dom am 18. Juni, 19 Uhr
Für viele ist es bereits eine liebgewonnene Tradition: Bereits im dritten Jahr in Folge veranstalten das Staatstheater Mainz, mainzplus Citymarketing und der Kultursommer Rheinland-Pfalz die Opernnacht am Dom im Rahmen der Open Air-Veranstaltungsreihe „Summer in the City“. In einem Pressegespräch im Staatstheater stellten die Verantwortlichen gemeinsam mit Kulturdezernentin Marianne Grosse am Montag das Programm vor.
[... weiter zur Pressemitteilung "Opernnacht am Dom"]

Pressemitteilung vom 8. Mai 2017
Das Staatstheater Mainz spielt im Rhein-Selz-Park
In einer Pressekonferenz haben Thomas Günther, Stadtbürgermeister von Nierstein, Klaus Penzer, Bürgermeister der VG Rhein-Selz, und Markus Müller, Intendant des Staatstheater Mainz gemeinsam mit Staatssekretär Prof. Dr. Salvatore Barbaro eine neue Kooperation vorgestellt: Das Staatstheater Mainz wird in einer Halle auf dem Gelände des Rhein-Selz-Parks die Schauspielproduktion Gas zeigen. Premiere ist am 15. Juni um 20 Uhr.
[... weiter zur Pressemitteilung "Rhein-Selz-Park"]

Pressemitteilung vom 2. Mai 2017
Neue Kooperation zwischen Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH und Staatstheater Mainz
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH anlässlich der neu geschlossenen Kooperation zwischen der Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH und dem Staatstheater Mainz am Donnerstag, 4. Mai 2017 um 14.30 Uhr im Rathaus der Stadt Ingelheim am Rhein, Neuer Markt 1, 55218 Ingelheim am Rhein (Sitzungszimmer St. Pietro, Erdgeschoss).
[... weiter zum Pressegespräch "Neue Kooperation"]

Pressemitteilung vom 27. April 2017
Spielzeit 2017/18 vorgestellt
„Man darf nicht alles glauben, was man sieht“ ist in großen Lettern auf dem Jahresheft 2017/18 des Staatstheater Mainz zu lesen. Leitmotivisch steht das Zitat aus Molières Tartuffe über der neuen Spielzeit und mag als Aufforderung verstanden werden, den Dingen mit Kreativität und offenem Geist auf den Grund zu gehen. Die in Zeiten ‚alternativer Fakten‘ und manipulierter Wirklichkeiten besonders große Herausforderung, zwischen Sein und Schein zu unterscheiden, zählt zum Kerngeschäft des Theaters.
Gemeinsam mit Ina Karr (Chefdramaturgin Oper), Jörg Vorhaben (Chefdramaturg Schauspiel), Honne Dohrmann (Tanzdirektor) und Generalmusikdirektor Hermann Bäumer hat Intendant Markus Müller heute das Programm der kommenden Saison am Staatstheater vorgestellt.
[... mehr]

Pressemitteilung vom 25. April 2017
Nis-Momme Stockmann und Les Trucs zu Gast im Staatstheater
Zu einer Lesung mit Musik laden das Staatstheater Mainz und das Literaturbüro Rheinland-Pfalz am
3. Mai um 20.30 Uhr ins Glashaus ein: Mit einer literarischen Sensation wartete 2016 der
Theaterautor Nis-Momme Stockmann auf: In seinem Romandebüt Der Fuchs erzählt er von einer meteorologischen Apokalypse in einem norddeutschen Küstendorf, angereichert mit Mythen und Theorie, Thriller und Splatterversatzstücken wird ein Panoptikum individueller und gesellschaftlicher Katastrophen entworfen, wie es in der ansonsten eher betulichen Gegenwartsliteratur selten zu finden ist.
Im Glashaus wird Stockmann gemeinsam mit dem Electronic/New-Wave-Duo Les Trucs den Fuchs als musikalische Lesung zelebrieren.
Nis-Momme Stockmann wurde 1981 auf Föhr geboren. Seit 2009 schreibt er für das Theater. Sein Werk ist vielfach ausgezeichnet und in viele Sprachen übersetzt worden. 2011 erhielt er den Friedrich-Hebbel-Preis, da er „in wenigen Jahren mit seinen Stücken die deutsche Theaterszene belebt“ habe, so die Jury. 2014 gewann er den Literaturpreis des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft in der Sparte Dramatik, 2015 den Hermann-Sudermann-Preis. Der Fuchs ist sein erster Roman.

Pressemitteilung vom 12. April 2017
PRESSEBRIEF MAI
Sehr geehrte Damen und Herren,
mit Streicherglissandi lässt Benjamin Britten die vier jungen Liebenden des Sommernachtstraums in den Zauberwald der Elfen stolpern. Benjamin Britten folgt in seiner Adaption von Shakespeares Dramaturgie dessen eigenen Worten – und beschreibt die bekannte Handlung dabei musikalisch kontrastreich: Kinderstimmen, hoher Koloratursopran und Countertenor der Elfenwelt stehen im größten Gegensatz zu den tiefen Holzbläsern der Handwerker, deren Musik von humoristischen Elementen geprägt ist. Unter der musikalischen Leitung von Hermann Bäumer inszeniert Niklaus Helbling A Midsummer Night‘s Dream – wir laden sehr herzlich ein zur Premiere am 12. Mai im Kleinen Haus …
[... weiter zum Pressebrief Mai]

Pressemitteilung vom 11. April 2017
EIN VOLKSFEIND
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zur bevorstehenden Premiere von EIN VOLKSFEIND am 18. April um 14.15 Uhr
im Sitzungszimmer (Zugang über Bühneneingang, Georg-Moller-Passage).
[... weiter zum Pressegespräch "EIN VOLKSFEIND"]

Pressemitteilung vom 10. April 2017
EIN VOLKSFEIND
Premiereneinladung: EIN VOLKSFEINDvon Henrik Ibsen am 22. April um 19.30 Uhr im Kleinen Haus.
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "EIN VOLKSFEIND"]

Pressemitteilung vom 3. April 2017
DEPORTATION CAST WIEDER AUF DEM SPIELPLAN
Ab dem 9. April kehrt Deportation Cast von Björn Bicker ins Glashaus des Staatstheater Mainz zurück: Wie erklärt man seinen Schülern, wenn plötzlich einer in der Klasse fehlt, von einem auf den anderen Tag abgeschoben wurde? Elvira und ihrer Familie ist das passiert, obwohl sie der verfolgten Minderheit der Roma angehören, obwohl der Vater krank ist, obwohl Elvira und ihr Bruder in Deutschland aufgewachsen sind. Zuhause suchen Elviras Lehrerin, ihr Freund und dessen Familie nach Antworten. Warum hat niemand etwas getan, um die Abschiebung zu verhindern, als es noch nicht zu spät war?
Das 2012 mit dem deutschen Jugendtheaterpreis ausgezeichnete Stück ist im besten Sinne aufklärerisch ohne dabei moralisierend oder anklagend zu sein. Vor dem Hintergrund anhaltender Debatten über sichere Herkunftsländer, behält der von Brit Bartkowiak für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren inszenierte Theaterabend seine erschreckende Aktualität.
Die Wiederaufnahme findet am 9. April um 18 Uhr statt. Weitere Abendvorstellungen folgen am 24. April und 9. Mai jeweils um 19.30 Uhr.

Pressemitteilung vom 3. April 2017
Bilanz tanzmainz festival #2
Am letzten Tag wurde noch einmal auf allen drei Bühnen – und schließlich bei der großen Abschlussparty im Glashaus – getanzt: Mit Striptease von Pere Faura, DFS von Cecilia Bengolea / François Chaignaud und BORDERLINE von WangRamirez ging das zweite tanzmainz festival am Staatstheater Mainz am Samstag zu Ende. In zahlreichen ausverkauften Vorstellungen und immer wieder mit stehenden Ovationen feierte das Publikum zehn Tage lang den zeitgenössischen internationalen
Tanz in seiner ganzen Vielfalt.
Insgesamt 8.543 Besucher*innen – und damit 2.000 Besucher*innen mehr als beim ersten tanzmainz
festival 2015 – kamen in diesem Jahr aus Mainz, dem Umland und von weit her zum Festival, das entspricht einer Auslastung von 94,5%.
[… weiter zur “Bilanz tanzmainz festival #2“]

Pressemitteilung vom 31. März 2017
PREMIEREN DER JUSTMAINZ THEATERCLUBS
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zur bevorstehenden Premieren der justmainz Theaterclubs am 6. April um 14.30 Uhr im Sitzungszimmer (Zugang über Bühneneingang, Georg-Moller-Passage)
[... weiter zum Pressegespräch "PREMIEREN DER JUSTMAINZ THEATERCLUBS"]

Pressemitteilung vom 30. März 2017
Endspurt für das tanzmainz festival #2
Am Samstag, den 1. April, geht das zweite tanzmainz festival zu Ende. Das Publikum feierte die bisherigen Kompanien meist mit stehenden Ovationen. Auch im Festival-Endspurt kann man sich noch von der Tanzbegeisterung im Staatstheater mitreißen lassen: Für die Vorstellungen von Borderline von Wang Ramirez am 31. März und 1. April, jeweils um 19.30 Uhr im Großen Haus, gibt es noch Karten. Und am 1. April wird ab 21 Uhr zum Abschluss auf der Tanzparty im Glashaus gemeinsam gefeiert.

Pressemitteilung vom 30. März 2017
Auftakt der künstlerischen Initiative Rheinhessen
Zum Auftakt der künstlerischen Initiative in Rheinhessen laden das Staatstheater Mainz und das Philharmonische Staatsorchester Mainz unter der Leitung von Generalmusikdirektor Hermann Bäumer gemeinsam mit dem Oberbürgermeister der Stadt Bingen zu einem großen Open Air am Rhein ein. Am 1. Juni werden Sängerinnen und Sänger des Opernensembles und das Staatsorchester im Park am Mäuseturm berühmte Arien und Ouvertüren erklingen lassen.
[... weiter zur "OPERNGALA AM RHEIN"]

Pressemitteilung vom 9. März 2017
Dauerbrenner: Grimm. Ein deutsches Märchen feiert seine 40. Vorstellung
Es war einmal …. eine der beliebtesten Produktionen am Staatstheater überhaupt! Grimm. Ein deutsches
Märchen, Jan-Christoph Gockels und David Schliesings wunderbares Theatermärchen über Leben und Geschichten der Brüder Grimm, feiert am Montag, 13. März die 40. Vorstellung.
Zahlreiche Wiederholungstäter*innen kommen wieder und wieder ins Kleine Haus, um jenen realen und
märchenhaften Gestalten zu begegnen, die Gockel und Schliesing in einer kunstvollen Collage mit biografischen und historischen Gegebenheiten auftreten lassen. Es soll tatsächlich (wenige) Mainzer*innen geben, die Grimm noch nicht gesehen haben: Sie sind herzlich eingeladen, dies nachzuholen – und alle anderen mögen gern noch einmal kommen!

Pressemitteilung vom 9. März 2017
MATHIS DER MALER
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zur bevorstehenden Premiere von MATHIS DER MALER am 14. März um 12 Uhr im Foyer Kleines Haus.
[... weiter zum Pressegespräch "MATHIS DER MALER"]

Pressemitteilung vom 8. März 2017
Ausgezeichnetes Kindermusiktheater!
Zeitgenössisches Kindermusiktheater erfährt immer mehr Beachtung – dennoch gibt es noch viel zu wenige Werke. In der Opernsparte des Staatstheater Mainz wird dem Aufbau eines eigenen Repertoires für das ganz junge Publikum mit eigenen Kompositionsaufträgen und Uraufführungen viel Aufmerksamkeit und kreative Energie geschenkt. Dafür gibt es nun höchste Anerkennung: Die Produktion Zweieinander, eine Koproduktion des Staatstheater Mainz mit dem Ensemble LebiDerya für Kinder ab 3 Jahren, ist zum FRATZ International vom 10.-19. März in Berlin eingeladen – als einzige deutsche unter sechs internationalen und überregionalen Inszenierungen.
„Das Staatstheater Mainz ist seit 2014 ein wichtiger Akteur in der Weiterentwicklung des Musiktheaters für junges Publikum und setzt mit Uraufführungen und neuen Formaten Akzente“, heißt es auf der Homepage des Festivals. Wir gratulieren der Opernchefdramaturgin Ina Karr, dem Regisseur Anselm Dalferth und den Musikern herzlich zu diesem Erfolg!

Pressemitteilung vom 8. März 2017
“PRESSEBRIEF April”
Sehr geehrte Damen und Herren,
Sprache ist mächtig und wer sich ihrer klug zu bedienen weiß, vermag Macht auszuüben. Das wird gerade dieser Tage wieder zu einer bedrohlichen Erkenntnis, da mit zunehmender Hemmungslosigkeit Begriffe umgedeutet und neu besetzt werden – und vor allem die öffentliche Rede mit ihrer Manipulationskraft für ungute Zwecke genutzt wird. …
[... weiter zum Pressebrief April]

Pressemitteilung vom 7. März 2017
TANZMAINZ FESTIVAL #2
Vom 23. März bis 1. April findet das zweite tanzmainz festival im Staatstheater Mainz statt. Erster Gast des Festivals ist die italienische Compagnie Aterbaletto. Und wie es sich für eine Eröffnung gehört, erwartet uns ein hochkarätiger Abend – vor kurzem erst wurde BLISS in Italien zur Tanzproduktion des Jahres gewählt.
Auch in diesem Jahr gilt unser Dank den vielen Freunden und Förderern privater und öffentlicher Hand, die es wieder möglich gemacht haben, dass wir ein erstklassiges Festival mit so vielen Tanzproduktionen von Weltrang in Mainz feiern können.
[... weiter zur Pressemitteilung "TANZMAINZ FESTIVAL #2"]

Pressemitteilung vom 6. März 2017
CONFIRMATION
Chris Thorpe ist Autor und Performer aus Manchester. Am 11. März um 19.30 Uhr ist er mit seinem Ein-Personen-Stück Confirmation zu Gast auf der Bühne des Großen Hauses.
[... weiter zur Pressemitteilung Gastspiel "CONFIRMATION"]

Pressemitteilung vom 3. März 2017
I CAN SEE YOU FROM THE FUTURE (UA)
Premiereneinladung: I CAN SEE YOU FROM THE FUTURE, Musiktheater von Jesse Broekman, Sara Ostertag,
Nanna Neudeck am 16. März um 19.30 Uhr auf U17.
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "I CAN SEE YOU FROM THE FUTURE"]

Pressemitteilung vom 2. März 2017
MATHIS DER MALER
Premiereneinladung: MATHIS DER MALER von Paul Hindemith am 18. März um 19.30 Uhr im Großen Haus.
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "MATHIS DER MALER"]

Pressemitteilung vom 8. Februar 2017
LINDY-HOP-PAAR GESUCHT
Für die Produktion Hochzeit sucht das Staatstheater Mainz ein Lindy-Hop-Paar, das an dem spartenübergreifenden Abend mitwirken. Das Paar sollte zwischen 30 und 40 Jahren alt sein. Hochzeit feiert am 29. April Premiere im Großen Haus.
Weitere Informationen gibt Statisterieleiter Dieter Rößler unter 06131 685052 oder 0171 2780126.

Pressemitteilung vom 7. Februar 2017
Staatstheater Mainz mit Traurige Zauberer von Thom Luz zum Theatertreffen 2017 nach Berlin eingeladen
Erstmals in der Geschichte des Staatstheater Mainz ist eine Produktion zum Theatertreffen eingeladen. …
[... weiter zur Pressemitteilung Traurige Zauberer zum Theatertreffen eingeladen]

Pressemitteilung vom 6. Februar 2017
ORESTES
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH ZU ORESTES am 10. Februar um 14.30 Uhr, im Sitzungszimmer (Zugang über Bühneneingang, Georg-Moller-Passage). …
[... weiter zur Pressemitteilung Pressegespräch "ORESTES"]

Pressemitteilung vom 3. Februar 2017
DAS IST ES MIR WERT!
Schon seit einigen Jahren können Studierende im Staatstheater Mainz dank der so genannten Flatrate drei Tage vor einer Vorstellung Freikarten bekommen. …
[... weiter zur Pressemitteilung Das ist es mir wert!]

Pressemitteilung vom 31. Januar 2017
ORESTES
Premiereneinladung: ORESTES von Euripides am 17. Februar um 19.30 Uhr im Kleinen Haus. …
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "ORESTES"]

Pressemitteilung vom 31. Januar 2017
“PRESSEBRIEF FEBRUAR/MÄRZ”
Sehr geehrte Damen und Herren,
sie wird selten gespielt und übernimmt im bunten Mainzer Fastnachtstreiben so etwas wie die Rolle der düsteren Antithese: In Euripides‘ Orestes begegnen wir der ganzen Wucht der griechischen Tragödie. …
[... weiter zum Pressebrief Februar/März]

Pressemitteilung vom 24. Januar 2017
TANZPAARE GESUCHT
Für die Produktion Hochzeit sucht das Staatstheater Mainz ältere Tanzpaare, die als Statisten an dem spartenübergreifenden Abend mitwirken. Die Paare sollten mindestens 70 Jahre alt und in den gängigen Gesellschaftstänzen geübt sein. Hochzeit feiert am 29. April Premiere im Großen Haus. Weitere Informationen gibt Statisterieleiter Dieter Rößler unter 06131 685052 oder 0171 2780126.

Pressemitteilung vom 6. Januar 2017
Besonderer Service im Staatstheater: flexible Abos für die laufende Saison
Das Theaterabo war auch in diesem Jahr wieder ein sehr beliebtes Weihnachtsgeschenk – das bedeutete Hochbetrieb an der Theaterkasse.
Und die gute Nachricht für alle Theaterfreunde ist: Alle Festplatz- und
Wahlabos sind im Staatstheater nach wie vor zu haben. …
[... weiter zur Pressemitteilung flexible Abos]

Pressemitteilung vom 4. Januar 2017
ABO AUSPROBIEREN!
Auch im neuen Jahr sind alle Abonnements am Staatstheater nach wie vor
erhältlich. …
[... weiter zur Pressemitteilung Abo ausprobieren!]

Pressemitteilung vom 22. Dezember 2016
GEWONNEN: Intendant bekocht Abonnenten
Dass Abonnenten im Staatstheater Mainz im Vorteil sind, ist nichts Neues. Besonders gut aber ging es am Mittwochabend Festabonnent Peter Wagner. Denn er hatte bei der Aktion Abonnenten werben Abonnenten gewonnen und durfte sich gemeinsam mit drei Begleiter*innen in Markus Müllers Wohnung am Rhein mit einer Spezialität aus dessen Allgäuer Heimat bekochen lassen: Es gab vom Intendanten handgemachte Allgäuer Kässpatzen, dazu Allgäuer Bier, einen guten rheinhessischen Riesling – und angeregte Gespräche bis tief in die Nacht.
Das Kässpatzenessen war einer von vielen Preisen, die in den letzten Wochen eingelöst wurden. So übergab Generalmusikdirektor Hermann Bäumer einen seiner Dirigierstäbe im Anschluss an ein Sinfoniekonzert, Abonnenten bekamen ein exklusives Fotoshooting bei Theaterfotograf Andreas Etter, ein opulentes Theaterkostüm wechselte in private Hände, eine Statistenrolle wurde verlost, eine Fastnachtsmaske und manches mehr.
Auch weiterhin lohnt es sich, andere mit der eigenen Begeisterung für das Theater anzustecken und Abonnenten zu gewinnen – denn jede Werbung eines neuen treuen Theaterfreundes wird mit zwei Freikarten belohnt.
Alle Abos für die laufende Spielzeit, darunter das beliebte Sternbeutelabo, sind noch erhältlich. Die Theaterkasse ist am 23.12. bis 19 Uhr und am 24.12. bis 13 Uhr geöffnet.

Pressemitteilung vom 2. Dezember 2016
ZUSATZVORSTELLUNG DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL AM 8. JANUAR
Aufgrund der enormen Nachfrage für Eintrittskarten zum Weihnachtsstück Drei Haselnüsse für Aschenbrödel zeigt das Staatstheater Mainz am letzten Tag der Weihnachtsferien, Sonntag, dem 8. Januar, um 11 Uhr noch eine zusätzliche Familienvorstellung.
Die bisher geplanten Vorstellungen am Wochenende und in den Ferien sind bereits bis auf wenige Restkarten ausverkauft. Die Zusatzvorstellung ist ab sofort im Verkauf.

Pressemitteilung vom 28. November 2016
STERNBEUTEL-ABO
Auch in diesem Jahr gibt es im Staatstheater Mainz wieder das Sternbeutelabo. Verpackt in den beliebten Theatersternbeutel enthält es Gutscheine für je eine Vorstellung aus Oper, Schauspiel und Tanz im Großen oder Kleinen Haus sowie eine Vorstellung auf U17. Das Sternbeutelabo gibt es in fünf Preiskategorien (53 / 76 / 97 / 110 / 123 €) und ist exklusiv ab sofort bis Silvester an der Theaterkasse erhältlich.

Pressemitteilung vom 25. November 2016
“PRESSEBRIEF DEZEMBER/JANUAR”
Sehr geehrte Damen und Herren,
sechs Premieren stehen im Dezember und Januar auf dem Spielplan des Staatstheater Mainz. Den Anfang machen die Dokumentartheaterautorin Gesine Schmidt und die Regisseurin Brit Bartkowiak mit einer Uraufführung im Schauspiel am 3. Dezember: Begehren — eine doku-fiktionale Feldforschung auf U17. …
[... weiter zum Pressebrief Dezember/Januar]

Pressemitteilung vom 9. November 2016
STIRB, BEVOR DU STIRBST
Premiereneinladung: STIRB, BEVOR DU STIRBST von Ibrahim Amir am 25. November um 19.30 Uhr im Großen Haus.
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "STIRB, BEVOR DU STIRBST"]

Pressemitteilung vom 7. November 2016
IM ANFANG WAR DAS WORT
Einladung zur PRESSEKONFERENZ zu IM ANFANG WAR DAS WORT am 9. November um 11.30 Uhr in der Christuskirche.
[... weiter zur Pressekonferenz "IM ANFANG WAR DAS WORT"]

Pressemitteilung vom 25. Oktober 2016
DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zur bevorstehenden Premiere von DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL am 31. Oktober um 14.30 Uhr im Foyer Kleines Haus.
[... weiter zum Pressegespräch "DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL"]

Pressemitteilung vom 17. Oktober 2016
FEST VERBUNDEN
Intendantenführung für den 4.000. Abonnenten und den 500. Neuabonnenten der Spielzeit 2015/16 am Staatstheater Mainz
Nicht nur die Besucherzahlen sind in der vergangenen Spielzeit 2015/16 auf ungeahnte Höhen geklettert – auch die Abonnements des Staatstheaters waren sehr gefragt: Über 4.000 Besucher haben sich mit einem Abonnement fest an das Staatstheater Mainz gebunden. Zur großen Freude des Intendanten, der den 500. Neuabonnenten und den 4.000. Abonnenten kurz vor der Spielzeitpause
jeweils zu einer exklusiven Führung durch das Staatstheater einlud und ihnen mit ihren Familien einen ausführlichen und spannenden Blick hinter die Kulissen ermöglichte.

Pressemitteilung vom 14. Oktober 2016
DER SILVESTERVORVERKAUF STARTET
Am 15. Oktober startet der Vorverkauf für die Silvestervorstellungen am Staatstheater Mainz.
Um 15 Uhr und 19.30 Uhr steht die Operette Im Weißen Rössl im Großen Haus auf dem Programm.
Karten zwischen 18,50 Euro und 55 Euro gibt es an der Theaterkasse und online:
Kartentelefon: 06131.2851-222
kasse@staatstheater-mainz.de
www.staatstheater-mainz.com

Pressemitteilung vom 5. Oktober 2016
“PRESSEBRIEF NOVEMBER”
Sehr geehrte Damen und Herren,
Mit der Premiere des diesjährigen Familienstücks starten wir in den November – Drei Haselnüsse für Aschenbrödel heißt es ab 4.11. im Großen Haus. Familiengenerationen versammeln sich seit Jahrzehnten in der Vorweihnachtszeit vor dem Fernseher und dem geliebten tschechischen Märchenfilm – Nora Bussenius bringt ihn auf die Bühne des Staatstheater Mainz. Mit viel Musik und Poesie erzählt sie die Geschichte rund um das beherzte Aschenbrödel, das mit Hilfe dessen, was die Zaubernüsse ihre offenbaren, vor allem aber mit charmant-anarchistischer Lässigkeit den
Weg ins Schloss und direkt ins Herz des plötzlich gar nicht mehr gelangweilten Prinzen findet …
[... weiter zum Pressebrief November]

Pressemitteilung vom 5. Oktober 2016
MEHR TRAURIGE ZAUBERER!
In seltener Einmütigkeit haben Publikum und Kritik den Theaterabend Traurige Zauberer – Eine stumme Komödie mit Musik von Thom Luz am Staatstheater Mainz gefeiert. Grund genug, den Magiern öfter als geplant die Hinterbühne des Großen Hauses zu bereiten: Es gibt Zusatzvorstellungen am 20. Oktober und am 19. November, beide Abende sind bereits im Verkauf.

Pressemitteilung vom 4. Oktober 2016
THEATER LANGFRISTIG PLANEN!
Alle bereits fest geplanten Vorstellungen der Spielzeit 2016/17 sind darin zu finden und sind seit 1. Oktober im Vorverkauf. Wer also seinen Theaterbesuch bereits im Voraus planen oder Karten verschenken möchte, kann sich jetzt bequem mit dem neuen Jahresplaner informieren. Auch auf der Homepage des Theaters stehen ale vorstellungen der saison, für die bereits jetzt Karten gekauft werden können. Den jeweils aktuellesn Monatsspielplan ersettz der Jahresplaner nicht, denn zahlreiche weitere Vorstellungen kommen aktuell hinzu.

Pressemitteilung vom 4. Oktober 2016
STATISTINNEN FÜR DAMEN-CHOR BEI ORESTES GESUCHT
In der Schauspielproduktion Orestes (Premiere am 17. Februar), inszeniert von Hausregisseur Niklaus Helbling, wird ein 7-köpfiger Sprechchor auf der Bühne stehen. Das Staatstheater Mainz sucht deshalb junge Frauen im Alter zwischen 18 und 26 Jahren, die auf der Bühne als Chor sprechen, sich aber auch gut bewegen können.
Das Casting findet am 10. November um 14:30 Uhr im Theater statt.
Für weitere Informationen steht Regieassistentin Amelie Barucha zur Verfügung (abarucha@gmx.de),
Anmeldungen für das Casting bitte an Bernhard Frey (schauspielstatisterie.mainz@gmx.de)

Pressemitteilung vom 7. September 2016
GRENZENLOS KULTUR
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zu GRENZENLOS KULTUR am 13. September um 16.30 Uhr im Sitzungszimmer Kleines Haus.
[... weiter zum Pressegespräch "GRENZENLOS KULTUR"]

Pressemitteilung vom 2. September 2016
DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN
Premiereneinladung: DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN von von Heinrich von Kleist am 10. September um 19.30 Uhr im Großen Haus.
[... weiter zur Pressemitteilung Premiere "DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN"]

Pressemitteilung vom 7. September 2016
DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN
Einladung zum PRESSEGESPRÄCH zur bevorstehenden Premiere von DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN am 7. September um 14.30 Uhr im Sitzungszimmer Kleines Haus.
[... weiter zum Pressegespräch "DAS KÄTHCHEN VON HEILBRONN"]

Pressemitteilung vom 14. Juli 2016
“ERFOLGREICHE SPIELZEIT 2015/16″
Mit der letzten Premiere Hörtheater: Water Walk und einer – wieder einmal – vollen Vorstellung von Monty Python’s Spamalot geht am Sonntag die Spielzeit 2015/16 am Staatstheater Mainz zu Ende.
Vorbehaltlich der konkreten Zahlen im noch kommenden Jahresabschluss zeichnet sich bereits jetzt ab, dass es eine sehr erfolgreiche Theatersaison für Markus Müller und das Haus war, mit deutlichen Steigerungen der Besucherzahlen und der Einnahmen. …
[... weiter zur Pressemeldung Saisonbilanz]

Pressemitteilung vom 13. Juli 2016
“PRESSEBRIEF SEPTEMBER/OKTOBER”
Sehr geehrte Damen und Herren,
eine lebhafte und erfolgreiche Spielzeit liegt hinter uns. Wir verkünden gerne eine kräftige Steigerung der Besucherzahlen um 14 Prozent – und auf die neue Theatersaison 2016/17, zu deren ersten Premieren wir Sie sehr herzlich einladen möchten …
[... weiter zum Pressebrief September/Oktober]

→ Pressemeldungen 1. Halbjahr 2016

→ Pressemeldungen 1. Halbjahr 2015

→ Pressemeldungen 2014